Angebote zu "Besuch" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Aufkleber - Des Campers Fluch ist Regen und Bes...
19,90 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Folienschrift  Der kurze Text sagt alles: "Des Campers Fluch ist Regen und Besuch." Schenken Sie diese Klebefolie an einen Camper oder nutzen Sie ihn für ihren eigenen Wohnwagen. Entscheiden Sie sich bei der Bestellung für eine Schriftart und eine Schriftfarbe.  Folienschrift    Der Schriftzug wird auf einer Transferfolie geliefert, die Sie mühelos am gewünschten Ort (Fahrzeug, Scheibe, oder. . . ) anbringen können. "Gespiegelte Schrift" müssen Sie auswählen, wenn Sie den Aufkleber von innen an eine Scheibe kleben möchten. Eine Anleitung für das Anbringen liegt bei. Schriftzüge in anderen Größen, Formaten und Farben fertigen wir natürlich auch.  Stellen Sie gerne eine Anfrage über unser Kontaktformular, wenn Sie etwas Spezielles - wie z.B. eine Werbefolie - suchen.

Anbieter: 1a-Geschenkeshop
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Dekoschild aus Schiefer 300 x 200 mm - Motiv Wo...
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Türschild aus Schiefer mit Camper-Spruch - Motiv Wohnwagen Die Geschenkidee für Dauercamper und Campingfreunde! Text auf dem Schild: "Des Campers Fluch ist Sturmwind und Besuch." - schenken Sie das moderne Türschild aus Schiefer an einen Wohnwagenbesitzer! Der Text wird per Lasertechnik in Schiefer graviert! Schiefer wirkt naturecht und zugleich modern. So kommt das Schild auf dem Campingplatz gut zur Geltung. Natürlich kann es auch als Türschild an Gebäuden oder an Zäunen und Gartentoren oder wo immer man den Text zeigen möchte, angebracht werden. Dieses Schild ist ein wunderschöner Blickfang und ein tolles Geschenk für jeden Dauercamper, Wohnwageneigentümer, Wohnmobileigentümer... Herstellung Wir gravieren mittels modernster Lasertechnik und versenden das Schiefer-Schild komplett mit den von Ihnen gewählten Befestigungselementen: Abstandshalter aus Edelstahl, schwarzer oder weißer Draht. Türschild aus Schiefer mit Camper-Spruch - Schiefer - 300 x 200 mm 

Anbieter: 1a-Geschenkeshop
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Buch - Stadt Land Berg
15,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Jahrmarktbuden, Schiffschaukel und jede Menge Tiere auf dem Bauernhof des Malerfreundes: Eine Fülle von Abenteuern warten auf Kathi und ihren Freund, den Schaustellerjungen Miko. Mit stimmungsvollen Bildern von Werner Berg und einer einfühlsam erzählten Geschichte entführt uns dieses Kinderkunstbuch in die Welt der Freundschaft, Natur und Farben.Wenn der Wagen rollt, dann rollt er. Diese Erfahrung macht Miko jedes Jahr, wenn Kathi auf das Fuhrwerk steigt und vom Wiesenmarkt, wie der Jahrmarkt in Bleiburg heißt, nach Hause fährt. "Nächstes Jahr zur gleichen Zeit am gleichen Ort", ruft sie ihm dann zu, und Miko nickt so kräftig, dass ihm fast schwindelig wird. Was den beiden bleibt, sind wieder drei Tage gemeinsame Erinnerungen: die Wohnwagen der Schausteller, die Tiere im Zirkuszelt, die aufregend-schrägen Typen bei den Fahrgeschäften und der Geruch von Lebkuchen und Zuckerwatte. Aber vor allem: der Besuch auf dem nahegelegenen Bauernhof bei ihrem Freund, dem Maler Werner Berg. Denn hier dürfen sie selbst zum Künstler werden.Funck, AnneAnne Funck ist als freie Lektorin und Museumspädagogin tätig. Nach ihrem Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Kirchengeschichte arbeitete sie für verschiedene Kunst- und Kinderbuchverlage. Als Autorin verfasste sie u.a. für den Klinkhardt & Biermann Verlag die erfolgreichen Kinderkunstbücher 'Tribal tanzt - In der Welt von Oskar Schlemmer', 'Die Blauen Reiter - Wild, frei, gegen den Wind' und 'Marcella tigert durch Berlin'.

Anbieter: myToys
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Orbitur Rio Alto
459,88 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Ferienpark Camping Orbitur Rio Alto liegt am Atlantik im Nordwesten von Portugal. Die landschaftliche Umgebung ist vom hier beginnenden sogenannten „Minho“ geprägt, das wegen seiner üppigen grünen Vegetation und seines feuchten Klimas auch als „grüner Garten“ Portugals bezeichnet wird. Neben Kastanien, Eichen, Olivenbäumen und Pinien gedeihen hier zahlreiche Gemüsesorten und vor allem Wein, der zu dem hochgeschätzten Vinho Verde verarbeitet wird. Aus verwaltungstechnischer Sicht gehört die Ferienanlage zur 12 km entfernt gelegenen Kleinstadt Póvoa de Varzim im Distrikt Porto. Camping Orbitur Rio Alto besitzt hervorragende Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten. Doch vor allem wird Sie der direkte Zugang zu dem herrlichen weißen Sandstrand begeistern. Buchen Sie Ihr Mobilheim auf Camping Orbitur Rio Alto gleich hier bei Vacanceselect und freuen Sie sich auf ein herzliches „Bem vindo“ - willkommen! Die Freizeiteinrichtungen von Camping Orbitur Rio Alto Entdecken Sie die nordwestliche Atlantikküste Portugals und erleben Sie entspannenden Strand- und Badeurlaub an der Costa Verde. Innerhalb der Ferienanlage können Sie sich auf zwei Schwimmbäder, einen Sportplatz, einen Kinderspielplatz, Tischtennis, Billard, Tennis, Kicker, Videospiele und Leihfahrräder freuen. Nur wenige Schritte durch die Dünen trennen Sie vom herrlichen Strand. Erfrischungen, Snacks und leckere regionale Spezialitäten erhalten Sie an der Bar und in den beiden Restaurants. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Estela Golf Club. Der 18-Loch-Golfplatz ist in wunderschöne Dünen integriert und stellt bei Wind eine besondere Herausforderung für die Spieler dar. Das Unterkunftsangebot von Camping Orbitur Rio Alto Neben mehreren hundert Stellplätzen für Zelte, Camper und Wohnwagen gibt es auf dem rund acht Hektar großen Campinggelände auch 77 komfortable Mobilheime. Vacanceselect bietet Ihnen mit den Mobilheimen vom Typ Marte und Typ Neptuno sehr modern eingerichtete Urlaubsunterkünfte an. Hier finden Sie viel Freiraum für einen unbeschwerten Familienurlaub. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter der Registerkarte „Unterkunftsansicht”. Die Umgebung von Camping Orbitur Rio Alto Póvoa de Varzim präsentiert sich als internationaler Ferienort und traditionelles Fischerstädtchen mit einem malerischen Hafenviertel. Hier können Sie bunt bemalte Fischerboote bewundern und Fischer beim Ausbessern ihrer Fangnetze beobachten. Versäumen Sie nicht, die zahlreichen Fischrestaurants zu besuchen. Ebenfalls zu empfehlen ist ein Besuch der Altstadt von Porto. In den Weinkellern des Stadtteils Vila Nova de Gaia können Sie an kostenlosen Portweinproben teilnehmen.

Anbieter: Vacanceselect
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Geheimnis um einen Wohnwagen, Hörbuch, Digital,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Mal scheinen die Osterferien für die fünf Spürnasen Rolf, Flipp, Gina, Betti und Dicki nicht so toll zu verlaufen. Besonders für Dicki, da er sich um Eulalie kümmern soll, die mit ihrem Vater bei den Kronsteins zu Besuch ist. Doch bald ergibt sich ein neuer Fall für die jungen Spürnasen: Ein entflohener Häftling wurde auf dem Jahrmarktsgelände zwischen den vielen Wohnwagen gesichtet - und jetzt kann ihn die Polizei nicht mehr finden... 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Wolfgang Kieling, Sascha Draeger, Mark Seidenberg, Simone Seidenberg, Gerald Schuster, Kerstin Draeger. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/xsky/001550/bk_xsky_001550_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Die besten Wohnmobil-Stellplätze 3
17,40 € *
ggf. zzgl. Versand

500 neue fantastische WohnmobilstellplätzeUrlaub am See, mitten im Wald oder in der Nähe der besten Sehenswürdigkeiten wäre ein Traum... aber es lässt sich einfach keine bezahlbare Unterkunft finden, die alle Wünsche erfüllt! Wohnmobil-Urlauber kennen diese Probleme nicht. Kein Kofferschleppen, kein Warten auf Check-in-Zeiten, keine nervigen Nachbarn im Hotelzimmer nebenan. Die Ferienwohnung auf vier Rädern wird einfach abgestellt, wo es beliebt. Und wenn der Ort nicht mehr gefällt, ist der Camper genauso schnell wieder auf der Straße.Aber der anspruchsvolle Wohnmobilist parkt sein Gefährt nicht irgendwo. Schließlich soll der Standplatz für den Wohnwagen nicht nur praktisches Mittel zum Zweck sein, sondern das Sprungbrett in einen fantastischen Outdoor-Urlaub. Egal, ob Sie einen Kurztrip planen oder eine längere Tour: In Die besten Wohnmobil-Stellplätze 3 zeigt Ihnen die Redaktion der AutoBild reisemobil 500 neue Stellplätze, die Ihren Besuch wert sind!Die schönsten Reisen mit dem Wohnmobil für jeden GeschmackSie sind mit dem Fahrrad unterwegs und möchten neue Radwege erkunden? Sie gehen mit Vorliebe ins Freilufttheater oder fotografieren spannende Industriedenkmäler? Der richtige Womo-Stellplatz verbindet Campingurlaub mit Ihren Interessen. In diesem Campingführer finden Sie daher unter anderem 50 großartige Stellplätze für:- Rodler und Skilangläufer- Fans von Industriedenkmälern- Genießer- Radfahrer- Freilufttheater-Freunde- Eisenbahn-Fans- Wassersportler- und vieles mehrDer Stellplatzführer im handlichen Format hat in jedem Wohnwagen Platz und ist so auch unterwegs immer zur Hand. In kurzen, übersichtlichen Texten finden Sie alle wichtigen Informationen wie Preise, Adressen, Öffnungszeiten und Versorgungsmöglichkeiten vor Ort.Die besten Wohnmobil-Stellplätze 3 ist der praktische Routenplaner für Ihre Entdeckungsreise zu den schönsten Wohnmobilstellplätzen Deutschlands!

Anbieter: buecher
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Die besten Wohnmobil-Stellplätze 3
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

500 neue fantastische WohnmobilstellplätzeUrlaub am See, mitten im Wald oder in der Nähe der besten Sehenswürdigkeiten wäre ein Traum... aber es lässt sich einfach keine bezahlbare Unterkunft finden, die alle Wünsche erfüllt! Wohnmobil-Urlauber kennen diese Probleme nicht. Kein Kofferschleppen, kein Warten auf Check-in-Zeiten, keine nervigen Nachbarn im Hotelzimmer nebenan. Die Ferienwohnung auf vier Rädern wird einfach abgestellt, wo es beliebt. Und wenn der Ort nicht mehr gefällt, ist der Camper genauso schnell wieder auf der Straße.Aber der anspruchsvolle Wohnmobilist parkt sein Gefährt nicht irgendwo. Schließlich soll der Standplatz für den Wohnwagen nicht nur praktisches Mittel zum Zweck sein, sondern das Sprungbrett in einen fantastischen Outdoor-Urlaub. Egal, ob Sie einen Kurztrip planen oder eine längere Tour: In Die besten Wohnmobil-Stellplätze 3 zeigt Ihnen die Redaktion der AutoBild reisemobil 500 neue Stellplätze, die Ihren Besuch wert sind!Die schönsten Reisen mit dem Wohnmobil für jeden GeschmackSie sind mit dem Fahrrad unterwegs und möchten neue Radwege erkunden? Sie gehen mit Vorliebe ins Freilufttheater oder fotografieren spannende Industriedenkmäler? Der richtige Womo-Stellplatz verbindet Campingurlaub mit Ihren Interessen. In diesem Campingführer finden Sie daher unter anderem 50 großartige Stellplätze für:- Rodler und Skilangläufer- Fans von Industriedenkmälern- Genießer- Radfahrer- Freilufttheater-Freunde- Eisenbahn-Fans- Wassersportler- und vieles mehrDer Stellplatzführer im handlichen Format hat in jedem Wohnwagen Platz und ist so auch unterwegs immer zur Hand. In kurzen, übersichtlichen Texten finden Sie alle wichtigen Informationen wie Preise, Adressen, Öffnungszeiten und Versorgungsmöglichkeiten vor Ort.Die besten Wohnmobil-Stellplätze 3 ist der praktische Routenplaner für Ihre Entdeckungsreise zu den schönsten Wohnmobilstellplätzen Deutschlands!

Anbieter: buecher
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Catweazle
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir schreiben das Jahr 1066. Auf der Flucht vor den Normannen will sich Hexenmeister Catweazle unsichtbar machen. Doch dabei geht etwas schief, und Catweazle landet mitten im 20. Jahrhundert! Dort lernt er Harold Bennett kennen, den Sohn des Hexenhof-Besitzers, der sich mit dem schrulligen Kauz anfreundet und ihn bei sich aufnimmt. Genauer gesagt in der Scheune, da Harolds Vater besser nichts von dem Gast aus dem Mittelalter wissen sollte. Zusammen mit Harold und der Kröte Kühlwalda durchlebt Catweazle die abstrusesten Abenteuer und versucht, sich in der modernen Welt zurecht zu finden. Nicht einfach für jemanden, der einen Telefonhörer für einen sprechenden Knochen hält.13 Episoden:1. Die Normannen kommen (The Sun in a Bottle)Man schreibt das Jahr 1066, die Normannen haben die Angelsachsen in der Schlacht bei Hastings besiegt. Catweazle, ein angelsächsischer Hexenmeister, ist auf der Flucht. Plötzlich sieht er sich von feindlichen Kriegern umstellt und will sich mit Hilfe eines Zauberspruches unsichtbar machen. Doch dabei geht etwas schief, und als Catweazle wieder aufwacht, versteht er die Welt nicht mehr. Kein Wunder, denn er ist mitten im 20. Jahrhundert gelandet! Catweazle lernt Harold Bennett, den Sohn des Hexenhoffarm-Besitzers, kennen. Der Junge lässt sich von Catweazles merkwürdiger Erscheinung nicht weiter beeindrucken und nimmt ihn mit nach Hause. Damit sein Vater den Zauberer in seinem merkwürdigen Aufzug nicht zu Gesicht bekommt, versteckt Harold ihn kurzerhand in der Scheune.Erstausstrahlung: 28.4.1974 ZDF2. Die Burg Saburac (Castle Saburac)Catweazle hat sich in einer Scheune auf dem Gelände der Hexenhoffarm versteckt. Sein neuer Freund Harold, der Sohn des Farmbesitzers, versorgt ihn mit Essen und versucht, ihn mit der Zivilisation vertraut zu machen. Vor allem aber muss Harold dafür sorgen, dass sein Vater und der Farmarbeiter Sam Woodyard den seltsamen Besucher nicht entdecken. Eines Tages schmuggelt Harold seinen neuen Freund ins Haus, damit er ein Bad nehmen kann. Als Sam den kauzigen Zauberer entdeckt, kommt es zu einer wilden Verfolgungsjagd, und Catweazle flieht in den Wald. Dort entdeckt er einen alten Wasserturm, in dem er sich häuslich einrichtet. Sein neues Quartier tauft er "Burg Saburac".Erstausstrahlung: 5.5.1974 ZDF3. Das Zauberbuch (The Curse of Rapkyn)Catweazle hat sich in einem alten Wasserturm häuslich eingerichtet und sogar neue Gesellschaft bekommen: Kühlwalda, eine kleine Kröte, die ihm zugelaufen ist. Trotzdem hat er ein Problem: Ohne Zauberbuch kann er nicht zaubern. Doch Harold kann ihm helfen. Im Museum der benachbarten Stadt wird ein uraltes Zauberbuch aufbewahrt, das er sich kurzerhand ausleiht. Catweazle ist begeistert, denn die Zaubersprüche aus dem Buch haben es wirklich in sich. Aber das ist noch nicht alles: Im Museum wird eine uralte, leider nicht vollständig erhaltene Steinplastik aufbewahrt. Aus dem Zauberbuch erfahren Catweazle und Harold nun, wo sich der Rest der Statue befindet, nämlich auf dem Grund und Boden der Hexenhoffarm. In der darauffolgenden Nacht holen die beiden Freunde den fehlenden Teil der Statue und präsentieren ihn dem Museumsdirektor. Der ist begeistert und kauft Harolds Vater den wertvollen Fund ab.Erstausstrahlung: 12.5.1974 ZDF4. Hexerei (The Witching Hour)Auf der Hexenhoffarm taucht in letzter Zeit öfters eine gewisse Miss Bonnington auf. Harold kann sie nicht ausstehen, weil er glaubt, sie wolle seinen Vater heiraten. Der wahre Grund für ihre häufigen Besuche ist allerdings ein ganz anderer: Harolds Vater hat den Bau neuer Stallungen beantragt und berät mit Miss Bonnington, wie man den Gemeinderat umstimmen kann, der die Baugenehmigung nicht erteilen will. Harold fragt Catweazle, wie man Miss Bonnington loswerden könnte. Für Catweazle keine große Sache, er wird Miss Bonnington ganz einfach die Masern anhexen. Doch das geht erst einmal schief. Nicht Miss Bonnington wird krank, sondern eine andere Dame. Da diese den Bau der Stallungen verhindern wollte und nun bei der Abstimmung fehlte, findet die ganze Sache aber doch noch ein gutes Ende.Erstausstrahlung: 19.5.1974 ZDF5. Das Auge der Zeit (The Eye of Time)Sam hofft auf den großen Gewinn beim Pferderennen und bittet die Wahrsagerin Madame Rosa um entsprechende Vorhersagen. Doch Catweazle glaubt, dass nur der beim Pferderennen gewinnen kann, der das "Auge der Zeit" hat. Er gibt Harold eine praktische Demonstration, doch der erkennt den Sinn von Catweazles Worten erst, als er im Fernsehen sieht, dass der Zauberer in verschlüsselter Form den Sieger des ersten Rennens vorhergesagt hat. Harold würde am liebsten seine gesamten Ersparnisse bei den nächsten Rennen einsetzen, denn er weiß, dass sein Vater dringend Geld für die Farm benötigt. Doch Mr. Bennett, der nicht will, dass sich sein Sohn in Wettbüros herumtreibt, durchkreuzt seine Pläne. Catweazle besucht inzwischen ebenfalls Madame Rosa, erkennt aber schnell, dass sie eine Schwindlerin ist. Er sagt ihr auf den Kopf zu, dass sie mit dem Wettbüro unter einer Decke steckt, und bevor Madame Rosa sich von ihrer Verblüffung erholen kann, ist Catweazle schon wieder fort. Die Kristallkugel der Hellseherin nimmt er mit. Sie ist, wie Catweazle glaubt, bei ihm in besseren Händen.Erstausstrahlung: 26.5.1974 ZDF6. Das magische Abbild (The Magic Face)In der Nähe der Hexenhoffarm hat die Fotografin Eleonor Derringer ein Haus bezogen. Bei einem Spaziergang im Hexenwald begegnet sie dem Zauberer Catweazle und ist fasziniert von seiner bizarren Erscheinung. Sie möchte ihn unbedingt fotografieren und lädt ihn zu sich nach Hause ein. Catweazle, der nicht die leiseste Ahnung hat, was fotografieren bedeutet, ist entsetzt, als er sich schließlich auf den Fotos abgebildet sieht. Er ist davon überzeugt, in den Bann einer großen Zauberin geraten zu sein und bittet Harold eindringlich, ihn zu befreien. Und wieder einmal bewundert er seinen jungen Freund, für den es ein Kinderspiel ist, die "Hexenbilder" zu entfernen.Erstausstrahlung: 2.6.1974 ZDF7. Der Zauberknochen (The Telling Bone)Pfarrer Potts aus Bandon, einem Ort in der Nähe der Hexenhoffarm, traut seinen Augen nicht: Auf dem Kirchturm sitzt Catweazle, dessen Versuch, sich in die Vergangenheit zurückzuzaubern, soeben misslungen ist. Zurück auf sicherem Boden, verwirrt Catweazle den Pfarrer mit seiner Behauptung, er sei 900 Jahre alt. Zudem bezeichnet er einen schlichten Telefonhörer als "Zauberknochen", und spätestens nun ist für den Pfarrer klar: Catweazle muss verrückt sein. Da Catweazle die Hexenhoffarm erwähnt hat, ruft Pfarrer Potts dort an. Er hält Catweazle für einen Angestellten von Harolds Vater und bittet diesen, sich um den offensichtlich verrückt gewordenen alten Mann zu kümmern. Zum Glück hat Harold das Telefonat mitangehört, und so kann er im letzten Moment verhindern, dass sein Vater Catweazle zu Gesicht bekommt. Rasch bringt er seinen Freund in dessen Versteck, die Burg Saburac, zurück.Erstausstrahlung: 9.6.1974 ZDF8. Adamcos (The Power of Adamcos)In Westborne, einem Ort nahe der Hexenhoffarm, sind die Proben für eine Theateraufführung in vollem Gange. Für den Zauberer Catweazle ist das alles recht verwirrend, denn das Theaterstück spielt ausgerechnet in der Normannenzeit, der Zeit also, aus der Catweazle stammt. Als er im Wald auf ein paar "Normannen" stößt, die dort auf dem Weg zur Probe eine Autopanne hatten, ist es um Catweazle geschehen. Panisch flieht er vor ihnen und verliert dabei sein Zaubermesser Adamcos, ohne das er nicht leben kann. Fieberhaft suchen Catweazle und Harold nach Adamcos und finden es schließlich in einem Antiquitätenladen. Dort kommt es zwischen den beiden und dem Antiquitätenhändler zu einem turbulenten Katz und Maus-Spiel. Am Ende aber hat Catweazle sein Zaubermesser wieder.Erstausstrahlung: 16.6.1974 ZDF9. Der Zaubertrank (The Demi Devil)Mr. Bennett hat eine neue Haushälterin engagiert, die ihren Sohn, der ungefähr in Harolds Alter ist, mitgebracht hat. Harold ist unglücklich. In Gegenwart seines Vaters ist die Haushälterin höflich und freundlich, doch kaum hat Mr. Bennett der Farm den Rücken gekehrt, schikaniert sie Harold und ihren Sohn. Wieder einmal kann Catweazle seinem Freund einen großen Dienst erweisen. Er braut einen Zaubertrank, eine Art Wahrheitsserum. Und nachdem die Haushälterin ein Gläschen davon getrunken hat, kann sie ihren wahren Charakter nicht mehr verbergen. Harolds Vater gehen die Augen auf.Erstausstrahlung: 18.6.1974 ZDF10. Das Hexenhaus (The House of the Sorcerer)Sam, der nun schon seit zwölf Jahren bei Mr. Bennett auf der Hexenhoffarm arbeitet, will sich beruflich verändern. Er hat den Ornithologen Cyril kennen gelernt, der ihm eine Stelle angeboten hat. Cyril ist viel mit dem Wohnwagen unterwegs, und da kann er einen versierten Automechaniker wie Sam gut gebrauchen. Catweazle hört aus der Richtung von Cyrils Wohnwagen Vogelstimmen, kann aber weit und breit keine Vögel entdecken. Ein klarer Fall für den Zauberer: Der Wohnwagen muss ein Hexenhäuschen sein! Natürlich kamen die Vogelstimmen von Cyrils Tonbandgerät, aber das kann ein Zauberer aus dem 11. Jahrhundert ja nicht wissen. Catweazle ist jedenfalls so verwirrt, dass er mal wieder für jede Menge Chaos sorgt und Harold alle Hände voll zu tun hat, um seinem Freund aus der Klemme zu helfen.Erstausstrahlung: 21.6.1974 ZDF11. 30 Reisigbesen (The Flying Broom-Sticks)Sergeant Bottle ist ratlos. Immer wieder werden ihm Diebstähle von Reisigbesen gemeldet. Jetzt sind insgesamt schon 30 verschwunden. Auf seiner vorgesetzten Dienststelle glaubt man an eine Art Hexenwahn und fordert den Sergeant auf, dem Spuk eine Ende zu bereiten. Als einige der gestohlenen Besen an einer Stelle gefunden werden, an der Mr. Bennetts Farmarbeiter Sam sein Auto geparkt hatte, lässt der Sergeant ihn festnehmen. Harold ist empört, weiß er doch, dass Catweazle die Besen gestohlen hat, weil er sie für einen ganz speziellen Zauber brauchte. Mit Hilfe der Magie sorgt Catweazle dann schließlich auch für Sams Freilassung.Erstausstrahlung: 23.6.1974 ZDF12. Verwechslungen (The Wisdom of Solomon)Oberst Upshaw, der lange in Afrika gelebt hat, erwartet Besuch von einem Forscher namens Nathaniel Wheeler. Er hat ihn noch nie in seinem Leben gesehen, weiß aber, dass er sich für einen kleinen Affen interessiert, den der Oberst aus Afrika mitgebracht hat. Ausgerechnet vor der Ankunft des Forschers reißt der Affe aus, und ausgerechnet Catweazle fängt ihn ein. So lernt Oberst Upshaw den Hexenmeister aus der Normannenzeit kennen, hält ihn allerdings für Mr. Wheeler. Als Gast im Hause Upshaw benimmt sich Catweazle natürlich höchst merkwürdig, und Harold muss sich diesmal wirklich etwas besonderes einfallen lassen, um den Zauberer wieder heil in sein Versteck zu bringen.Erstausstrahlung: 28.6.1974 ZDF13. Die Zauberformel (The Trickery Lantern)Harold hat wenig Zeit für seinen Freund Catweazle. Sein Vater hat sich den Fuß verletzt und liegt im Bett. Harold muss deshalb Sam bei der Farmarbeit helfen. Glücklicherweise ist Tante Flo gekommen, um den Vater zu pflegen. Und die hat eine Eigenschaft, die den anderen Bewohnern der Hexenhoffarm abgeht: Sie glaubt an Geister. Als sich Catweazle und Tante Flo zufällig begegnen, ist sie fest davon überzeugt, den Geist eines verstorbenen Jugendfreundes vor sich zu haben. Für Catweazle ist die Begegnung sehr erfreulich, denn sie gibt ihm den Glauben an sein Selbst zurück, und endlich meint er das geeignete Mittel gefunden zu haben, um sich in die Normannenzeit zurückversetzen zu können.Erstausstrahlung: 30.6.1974 ZDF

Anbieter: buecher
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Catweazle
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir schreiben das Jahr 1066. Auf der Flucht vor den Normannen will sich Hexenmeister Catweazle unsichtbar machen. Doch dabei geht etwas schief, und Catweazle landet mitten im 20. Jahrhundert! Dort lernt er Harold Bennett kennen, den Sohn des Hexenhof-Besitzers, der sich mit dem schrulligen Kauz anfreundet und ihn bei sich aufnimmt. Genauer gesagt in der Scheune, da Harolds Vater besser nichts von dem Gast aus dem Mittelalter wissen sollte. Zusammen mit Harold und der Kröte Kühlwalda durchlebt Catweazle die abstrusesten Abenteuer und versucht, sich in der modernen Welt zurecht zu finden. Nicht einfach für jemanden, der einen Telefonhörer für einen sprechenden Knochen hält.13 Episoden:1. Die Normannen kommen (The Sun in a Bottle)Man schreibt das Jahr 1066, die Normannen haben die Angelsachsen in der Schlacht bei Hastings besiegt. Catweazle, ein angelsächsischer Hexenmeister, ist auf der Flucht. Plötzlich sieht er sich von feindlichen Kriegern umstellt und will sich mit Hilfe eines Zauberspruches unsichtbar machen. Doch dabei geht etwas schief, und als Catweazle wieder aufwacht, versteht er die Welt nicht mehr. Kein Wunder, denn er ist mitten im 20. Jahrhundert gelandet! Catweazle lernt Harold Bennett, den Sohn des Hexenhoffarm-Besitzers, kennen. Der Junge lässt sich von Catweazles merkwürdiger Erscheinung nicht weiter beeindrucken und nimmt ihn mit nach Hause. Damit sein Vater den Zauberer in seinem merkwürdigen Aufzug nicht zu Gesicht bekommt, versteckt Harold ihn kurzerhand in der Scheune.Erstausstrahlung: 28.4.1974 ZDF2. Die Burg Saburac (Castle Saburac)Catweazle hat sich in einer Scheune auf dem Gelände der Hexenhoffarm versteckt. Sein neuer Freund Harold, der Sohn des Farmbesitzers, versorgt ihn mit Essen und versucht, ihn mit der Zivilisation vertraut zu machen. Vor allem aber muss Harold dafür sorgen, dass sein Vater und der Farmarbeiter Sam Woodyard den seltsamen Besucher nicht entdecken. Eines Tages schmuggelt Harold seinen neuen Freund ins Haus, damit er ein Bad nehmen kann. Als Sam den kauzigen Zauberer entdeckt, kommt es zu einer wilden Verfolgungsjagd, und Catweazle flieht in den Wald. Dort entdeckt er einen alten Wasserturm, in dem er sich häuslich einrichtet. Sein neues Quartier tauft er "Burg Saburac".Erstausstrahlung: 5.5.1974 ZDF3. Das Zauberbuch (The Curse of Rapkyn)Catweazle hat sich in einem alten Wasserturm häuslich eingerichtet und sogar neue Gesellschaft bekommen: Kühlwalda, eine kleine Kröte, die ihm zugelaufen ist. Trotzdem hat er ein Problem: Ohne Zauberbuch kann er nicht zaubern. Doch Harold kann ihm helfen. Im Museum der benachbarten Stadt wird ein uraltes Zauberbuch aufbewahrt, das er sich kurzerhand ausleiht. Catweazle ist begeistert, denn die Zaubersprüche aus dem Buch haben es wirklich in sich. Aber das ist noch nicht alles: Im Museum wird eine uralte, leider nicht vollständig erhaltene Steinplastik aufbewahrt. Aus dem Zauberbuch erfahren Catweazle und Harold nun, wo sich der Rest der Statue befindet, nämlich auf dem Grund und Boden der Hexenhoffarm. In der darauffolgenden Nacht holen die beiden Freunde den fehlenden Teil der Statue und präsentieren ihn dem Museumsdirektor. Der ist begeistert und kauft Harolds Vater den wertvollen Fund ab.Erstausstrahlung: 12.5.1974 ZDF4. Hexerei (The Witching Hour)Auf der Hexenhoffarm taucht in letzter Zeit öfters eine gewisse Miss Bonnington auf. Harold kann sie nicht ausstehen, weil er glaubt, sie wolle seinen Vater heiraten. Der wahre Grund für ihre häufigen Besuche ist allerdings ein ganz anderer: Harolds Vater hat den Bau neuer Stallungen beantragt und berät mit Miss Bonnington, wie man den Gemeinderat umstimmen kann, der die Baugenehmigung nicht erteilen will. Harold fragt Catweazle, wie man Miss Bonnington loswerden könnte. Für Catweazle keine große Sache, er wird Miss Bonnington ganz einfach die Masern anhexen. Doch das geht erst einmal schief. Nicht Miss Bonnington wird krank, sondern eine andere Dame. Da diese den Bau der Stallungen verhindern wollte und nun bei der Abstimmung fehlte, findet die ganze Sache aber doch noch ein gutes Ende.Erstausstrahlung: 19.5.1974 ZDF5. Das Auge der Zeit (The Eye of Time)Sam hofft auf den großen Gewinn beim Pferderennen und bittet die Wahrsagerin Madame Rosa um entsprechende Vorhersagen. Doch Catweazle glaubt, dass nur der beim Pferderennen gewinnen kann, der das "Auge der Zeit" hat. Er gibt Harold eine praktische Demonstration, doch der erkennt den Sinn von Catweazles Worten erst, als er im Fernsehen sieht, dass der Zauberer in verschlüsselter Form den Sieger des ersten Rennens vorhergesagt hat. Harold würde am liebsten seine gesamten Ersparnisse bei den nächsten Rennen einsetzen, denn er weiß, dass sein Vater dringend Geld für die Farm benötigt. Doch Mr. Bennett, der nicht will, dass sich sein Sohn in Wettbüros herumtreibt, durchkreuzt seine Pläne. Catweazle besucht inzwischen ebenfalls Madame Rosa, erkennt aber schnell, dass sie eine Schwindlerin ist. Er sagt ihr auf den Kopf zu, dass sie mit dem Wettbüro unter einer Decke steckt, und bevor Madame Rosa sich von ihrer Verblüffung erholen kann, ist Catweazle schon wieder fort. Die Kristallkugel der Hellseherin nimmt er mit. Sie ist, wie Catweazle glaubt, bei ihm in besseren Händen.Erstausstrahlung: 26.5.1974 ZDF6. Das magische Abbild (The Magic Face)In der Nähe der Hexenhoffarm hat die Fotografin Eleonor Derringer ein Haus bezogen. Bei einem Spaziergang im Hexenwald begegnet sie dem Zauberer Catweazle und ist fasziniert von seiner bizarren Erscheinung. Sie möchte ihn unbedingt fotografieren und lädt ihn zu sich nach Hause ein. Catweazle, der nicht die leiseste Ahnung hat, was fotografieren bedeutet, ist entsetzt, als er sich schließlich auf den Fotos abgebildet sieht. Er ist davon überzeugt, in den Bann einer großen Zauberin geraten zu sein und bittet Harold eindringlich, ihn zu befreien. Und wieder einmal bewundert er seinen jungen Freund, für den es ein Kinderspiel ist, die "Hexenbilder" zu entfernen.Erstausstrahlung: 2.6.1974 ZDF7. Der Zauberknochen (The Telling Bone)Pfarrer Potts aus Bandon, einem Ort in der Nähe der Hexenhoffarm, traut seinen Augen nicht: Auf dem Kirchturm sitzt Catweazle, dessen Versuch, sich in die Vergangenheit zurückzuzaubern, soeben misslungen ist. Zurück auf sicherem Boden, verwirrt Catweazle den Pfarrer mit seiner Behauptung, er sei 900 Jahre alt. Zudem bezeichnet er einen schlichten Telefonhörer als "Zauberknochen", und spätestens nun ist für den Pfarrer klar: Catweazle muss verrückt sein. Da Catweazle die Hexenhoffarm erwähnt hat, ruft Pfarrer Potts dort an. Er hält Catweazle für einen Angestellten von Harolds Vater und bittet diesen, sich um den offensichtlich verrückt gewordenen alten Mann zu kümmern. Zum Glück hat Harold das Telefonat mitangehört, und so kann er im letzten Moment verhindern, dass sein Vater Catweazle zu Gesicht bekommt. Rasch bringt er seinen Freund in dessen Versteck, die Burg Saburac, zurück.Erstausstrahlung: 9.6.1974 ZDF8. Adamcos (The Power of Adamcos)In Westborne, einem Ort nahe der Hexenhoffarm, sind die Proben für eine Theateraufführung in vollem Gange. Für den Zauberer Catweazle ist das alles recht verwirrend, denn das Theaterstück spielt ausgerechnet in der Normannenzeit, der Zeit also, aus der Catweazle stammt. Als er im Wald auf ein paar "Normannen" stößt, die dort auf dem Weg zur Probe eine Autopanne hatten, ist es um Catweazle geschehen. Panisch flieht er vor ihnen und verliert dabei sein Zaubermesser Adamcos, ohne das er nicht leben kann. Fieberhaft suchen Catweazle und Harold nach Adamcos und finden es schließlich in einem Antiquitätenladen. Dort kommt es zwischen den beiden und dem Antiquitätenhändler zu einem turbulenten Katz und Maus-Spiel. Am Ende aber hat Catweazle sein Zaubermesser wieder.Erstausstrahlung: 16.6.1974 ZDF9. Der Zaubertrank (The Demi Devil)Mr. Bennett hat eine neue Haushälterin engagiert, die ihren Sohn, der ungefähr in Harolds Alter ist, mitgebracht hat. Harold ist unglücklich. In Gegenwart seines Vaters ist die Haushälterin höflich und freundlich, doch kaum hat Mr. Bennett der Farm den Rücken gekehrt, schikaniert sie Harold und ihren Sohn. Wieder einmal kann Catweazle seinem Freund einen großen Dienst erweisen. Er braut einen Zaubertrank, eine Art Wahrheitsserum. Und nachdem die Haushälterin ein Gläschen davon getrunken hat, kann sie ihren wahren Charakter nicht mehr verbergen. Harolds Vater gehen die Augen auf.Erstausstrahlung: 18.6.1974 ZDF10. Das Hexenhaus (The House of the Sorcerer)Sam, der nun schon seit zwölf Jahren bei Mr. Bennett auf der Hexenhoffarm arbeitet, will sich beruflich verändern. Er hat den Ornithologen Cyril kennen gelernt, der ihm eine Stelle angeboten hat. Cyril ist viel mit dem Wohnwagen unterwegs, und da kann er einen versierten Automechaniker wie Sam gut gebrauchen. Catweazle hört aus der Richtung von Cyrils Wohnwagen Vogelstimmen, kann aber weit und breit keine Vögel entdecken. Ein klarer Fall für den Zauberer: Der Wohnwagen muss ein Hexenhäuschen sein! Natürlich kamen die Vogelstimmen von Cyrils Tonbandgerät, aber das kann ein Zauberer aus dem 11. Jahrhundert ja nicht wissen. Catweazle ist jedenfalls so verwirrt, dass er mal wieder für jede Menge Chaos sorgt und Harold alle Hände voll zu tun hat, um seinem Freund aus der Klemme zu helfen.Erstausstrahlung: 21.6.1974 ZDF11. 30 Reisigbesen (The Flying Broom-Sticks)Sergeant Bottle ist ratlos. Immer wieder werden ihm Diebstähle von Reisigbesen gemeldet. Jetzt sind insgesamt schon 30 verschwunden. Auf seiner vorgesetzten Dienststelle glaubt man an eine Art Hexenwahn und fordert den Sergeant auf, dem Spuk eine Ende zu bereiten. Als einige der gestohlenen Besen an einer Stelle gefunden werden, an der Mr. Bennetts Farmarbeiter Sam sein Auto geparkt hatte, lässt der Sergeant ihn festnehmen. Harold ist empört, weiß er doch, dass Catweazle die Besen gestohlen hat, weil er sie für einen ganz speziellen Zauber brauchte. Mit Hilfe der Magie sorgt Catweazle dann schließlich auch für Sams Freilassung.Erstausstrahlung: 23.6.1974 ZDF12. Verwechslungen (The Wisdom of Solomon)Oberst Upshaw, der lange in Afrika gelebt hat, erwartet Besuch von einem Forscher namens Nathaniel Wheeler. Er hat ihn noch nie in seinem Leben gesehen, weiß aber, dass er sich für einen kleinen Affen interessiert, den der Oberst aus Afrika mitgebracht hat. Ausgerechnet vor der Ankunft des Forschers reißt der Affe aus, und ausgerechnet Catweazle fängt ihn ein. So lernt Oberst Upshaw den Hexenmeister aus der Normannenzeit kennen, hält ihn allerdings für Mr. Wheeler. Als Gast im Hause Upshaw benimmt sich Catweazle natürlich höchst merkwürdig, und Harold muss sich diesmal wirklich etwas besonderes einfallen lassen, um den Zauberer wieder heil in sein Versteck zu bringen.Erstausstrahlung: 28.6.1974 ZDF13. Die Zauberformel (The Trickery Lantern)Harold hat wenig Zeit für seinen Freund Catweazle. Sein Vater hat sich den Fuß verletzt und liegt im Bett. Harold muss deshalb Sam bei der Farmarbeit helfen. Glücklicherweise ist Tante Flo gekommen, um den Vater zu pflegen. Und die hat eine Eigenschaft, die den anderen Bewohnern der Hexenhoffarm abgeht: Sie glaubt an Geister. Als sich Catweazle und Tante Flo zufällig begegnen, ist sie fest davon überzeugt, den Geist eines verstorbenen Jugendfreundes vor sich zu haben. Für Catweazle ist die Begegnung sehr erfreulich, denn sie gibt ihm den Glauben an sein Selbst zurück, und endlich meint er das geeignete Mittel gefunden zu haben, um sich in die Normannenzeit zurückversetzen zu können.Erstausstrahlung: 30.6.1974 ZDF

Anbieter: buecher
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot